Almased: Kundenrezensionen Anwendung Kosten

Testberichte haben seit jeher einen hohen Stellenwert und werden von potentiellen Kunden gerne als Massstab zur Produktebewertung beigezogen. So nicht anders beim Thema Diät und Ernährung was an sich schon ein sehr diffiziles Thema darstellt, denn kaum ein anderes Thema wird dermassen genau unter die Lupe genommen. Dieser Beitrag möchte versuchen Erfahrungsberichte zu der Almased-Diät zu analysieren.Leute mit Figur-und-Gewichtsproblemen suchen sich ihre Lösungsvorschläge zur Problembewältigung meistens im Internet. Hier wird der Suchende auf tausende von Webseiten stossen die alle eine Idealfigur versprechen. In aller Munde befindet sich bei dieser Klientele Almased, für dieses Produkt wird zu Zeit in den Printmedien aber auch in TV Spots ein riesiger Werbeaufwand betrieben. Die Werbebotschaft ist simpel, mit einem Minimum an Energiezufuhr das Körpergewicht zu reduzieren ohne dass der Körper auf ausreichend Nährstoffe verzichten muss.

Vereinfacht dargestellt: Almased- Diätshakes ersetzen eine herkömmliche ausgewogene Mahlzeit, sollen zudem sättigen und den Körper mit allen notwendigen Vitaminen und auch Spurenelementen ausreichend versorgen.

  • Die Zubereitung ist denkbar einfach. 2 Teelöffel Öl, dazu 200 Milliliter ganz normales Trinkwasser mit 50 Gramm Almased anrühren, das ist alles.
  • Um den Geschmack zu verändern kann alternativ etwas Butter-oder-Magermilch beigemischt werden.
  • Die Kosten für Almased liegen mit 10-20 Euro je nach Anbieter, irgendwo im Mittelfeld aller angebotenen Mitkonkurrenten.

 

Der folgende Preisvergleich zeigt auf wo Almased am preisgünstigsten erworben werden kann. Erfahrungsgemäss bestehen zwischen Internetverkauf und dem Direktkauf in der Apotheke doch recht grosse Preisunterschiede.

Die Almased Diät beschleunigen, sind bessere Erfolge möglich?

  1. Almased verspricht in ihrer Werbung den Gewichtsverlust beschleunigen zu können indem der Anwender die ersten zwei Wochen auf alle herkömmlichen Mahlzeiten verzichtet. Lediglich minimal zwei Liter Wasser und natürlich Almased dürfen konsumiert werden. Das diese „Hau-Ruck-Kur“ zu ernsthaften gesundheitlichen Risiken führen kann ist jedoch nirgendwo publiziert. Nachfolgend dazu Erfahrungsberichte.
  2. Nach zwei Wochen kann dann umgestellt werden. Zweimalig Almased und eine herkömmliche Mahlzeit sind der Garant für eine Gewichtsreduktion. Es wird darauf hingewiesen, dass die herkömmliche tägliche Mahlzeit eher eine leichtere Kost sein soll, weil sich der Körper erst wieder an feste Nahrung gewöhnen muss.
  3. Laut dem Hersteller ist das gewünschte Idealgewicht innerhalb 2-4 Wochen realisierbar. Um das Idealgewicht dann auch halten zu können wird empfohlen einmal täglich Almased Vitalkost einzunehmen, die restlichen zwei Mahlzeiten sollen ausgewogen sein.

Selbstverständlich wird darauf verwiesen sich an diese Vorgaben zu halten, wer in seine alten Essgewohnheiten wieder aufnimmt wird die verlorenen Pfunde ganz schnell wieder kompensiert haben. Wer nicht ganz so ehrgeizig ist kann auch mit Phase 2 beginnen, also eine feste Mahlzeit plus 2x Almased-Shakes. Auch dazu gibt es Erfahrungsberichte.

Erfahrungsberichte mit „Pepp“ von Anwendern.

Entsprechend der Brisanz der Thematik wird selbstverständlich Almased in vielen Foren und Blogs mehr oder weniger sachlich diskutiert. Die Anonymität in solchen Medien erlaubt es, sehr offen und direkt seine Meinung kund zu tun. Ein „Alias-Name“ genügt, Alter und Gewicht muss nicht zwingend preisgegeben werden.

So hat eine Anwenderin mit dem „Alias“ Lynnie im März über ihre Erfahrungen über ihre durchzogene Erfahrung mit Almased berichtet.

Die Dame berichtet, mit der Turbo-Methode schöne Erfolge erzielt zu haben, gleich gute 5 Kilo an Gewicht wären abgebaut worden, der Shake wäre geschmacklich jedoch absolut eine Katastrophe, genau gesagt eklig. Damit nicht genug, als unerwünschte Nebenwirkungen werden Müdigkeit und Konzentrationsschwächen genannt, sie hätte Mühe gehabt ihren Job zu erledigen obwohl sie ausreichen Flüssigkeit aufgenommen habe. Lynnie geht davon aus, dass diese Beschwerden doch auf Vitaminmangel zurück zu führen sind.

Grosses Ziel: Nur mit Shakes 10 Kilo abnehmen.

Der Anwender mit dem „Alisa Feffe“ hat in Bierlaune eine Wette abgeschlossen und wollte seinen Kumpels beweisen, das er durchaus Willens und in der Lage ist innert Kürze 10 Kilo abzunehmen. Durch die Werbung aufmerksam gemacht, hat er sich ebenfalls für Almased entschieden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen kam nur die „Turbo-Methode“ in Frage, durch die Unverträglichkeit musste Feffe dieses Unterfangen nach nur zwei Tagen aufgeben. Der Kreislauf ist auf Tiefstwerte gefallen was dauernde Schwindelgefühle mit sich brachte.

Feffe musste seinen ursprünglichen Plan aufgeben und auf Phase zwei umsteigen, also mindestens eine richtige Mahlzeit pro Tag.

Feffe möchte Almased nicht weiter empfehlen. Für Leute die keiner geregelten Arbeit nachgehen und auch geistig nicht gefordert sind wäre ein Versuch mit Almased jedoch denkbar, oder man nimmt sich zu diesem Zweck gleich mal vier Wochen Urlaub.

Der nächste Erfahrungsbericht wurde von „sunny29“ verfasst. Nach diversen andern Produkten wollte sie nun auch Almased 1:1 testen. Sie war selbst erstaunt wie es ihr gelang mit der Turbo-Variante in lediglich 4 Tagen gute 2 Kilo abzuspecken. Danach war aber Schluss mit lustig, auch mit Geschmacksveränderungen hat sie es nicht mehr fertig gebrach diese Diät weiter durchzuhalten, den widerlichen Geschmack konnte sie nicht weiter 3x täglich überwinden können. Mit viel Überwindung und eisernem Willen konnte sie sich durchringen diese Diät in Phase 2 nochmal einen Monat durchzustehen, was mit weiteren drei Kilo Gewichtsverlust belohnt wurde.

Um mit Almased abzunehmen braucht es einen starken Willen, Ueberwindungskraft und Disziplin.

Wer in der verschiedenen Foren und Blogs stöbert wird erkennen, dass viele Anwender ihre Almased-Diät mehr oder weniger schnell abgebrochen haben weil sie mit dem Geschmack überhaupt nicht zurechtgekommen sind. Zum „kotzen“, Brechreiz, stinkt fürchterlich, ist ja eklig sind die meistgenannten Schlagworte die man zu lesen bekommt.

Als zweitmeister Grund für einen Diätabbruch wird die Verträglichkeit genannt. Diese Nebenwirkung macht vielen Leuten zu schaffen, sie klagen Schlappheit, keine Energie zu haben aber auch die Konzentration soll sehr nachlassen. Die meisten Bewerter führen dies auf einen Vitaminmangel zurück, obwohl der Hersteller explizit damit wirbt, alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe wären ausreichen in Almased vorhanden. Zu einer abschliessenden Bewertung kommt es oft nicht, da die Diät aus den genannten Gründen sehr schnell abgebrochen wird.

Es ist absolut möglich ein paar Kilo abzunehmen.

Die Wirkung von Almased Vitalkost wird an sich nicht in Abrede gestellt, vorausgesetzt man hält durch und kann den inneren Schweinehund überwinden. Berichte über „Nutzlosigkeit“ oder bringt Nichts sind kaum zu finden, ein weiteres Kriterium ist jedoch der Jo-Jo-Effekt, also was passiert wenn die Diät abgebrochen wird, legt man gleichschnell wieder an Gewicht zu? Zu dieser Frage ein Statement in einem Blog von der Anwenderin „Daidra“.

Zu ihrem 41. Geburtstag hat sich Daidra die Diät gegönnt und auch konsequent durchgezogen. Das Resultat war dann auch zufriedenstellend die Waage zeigte 6 Kilo weniger an, aber sobald sie Almased nicht mehr regelmässig genommen hat und durch „normale“ Mahlzeiten kompensiert hat steigen die Pfunde wieder an. Von Nachhaltig kann also keine Rede sein wenn man Almased nicht auf Lebenszeit einnehmen möchte.

Dieser Ansicht ist auch eine weitere Bloggerin mit dem Alis Katrin. Sie blickt doch etwas frustriert auf das Martyrium der letzten Wochen.

Diese Wochen beschreibt sie als eine Qual, nur mit eiserner Disziplin konnte sie die Turbo-Phase durchstehen, sie beschreibt die Geschmacksnote ebenfalls als ungeniessbar und dieser Diät-Shake sei wohl der grusligste von allen, aber sie hat abgenommen, das Ziel wurde erreicht. Um sein Gewicht zu halten gibt es nun zwei Optionen: Entweder weiter auf Almased zu setzen oder seine Essgewohnheiten komplett umzustellen und auch etwas mehr Sport zu treiben. Sie würde sich für Option 2 entscheiden. Bewusster ernähren was dem kulinarischen Komfort entgegen kommt, Sport würde ihr nicht nur helfen ich Gewicht zu halten sondern das ganze allgemein Wohlsein fördern, zu dem könne auch der Geldbeutel entlastet werden.

Almased Diät:   Zusammenfassung.

Grundsätzlich hält Almased seine Versprechungen, wer Almased nach Vorgabe des Herstellers einnimmt wird wohl an Gewicht verlieren. Die Lebensqualität wird während der Diät-Zeit aber erheblich eingeschränkt. Die Einnahme verursacht bei den meisten Leuten schon rein geschmacklich Abscheu, es braucht schon einen sehr starken Willen eine solche Diät auch wirklich durchzustehen. Mit Nebenwirkungen muss ebenfalls gerechnet werden, besonders in der Turbo-Phase wenn die ganze Ernährung lediglich aus Almased besteht. Fehlende Vitamine und Nährstoffe verursachen bei sehr vielen Leuten Müdigkeit, Schlappheit und auch Konzentrationsschwächen.

Gerade diese Nebenwirkungen, aber auch die undefinierbare Geschmacksnote veranlassen viele Leute dazu, eine Almased-Diät abzubrechen und essen wie vorher. Der ganze Aufwand und auch der gute Vorsatz waren für die Katz. Leute die durchbeissen haben damit zu kämpfen, die abgespeckten Pfunde nicht gleich wieder aufzubauen wenn diese Diät abgesetzt wird.

Eine andere Variante ist, Almased aussen vor lassen. Diese Diätline ist im Vergleich zu Almased kulinarisch wesentlich angenehmer, sie besteht aus diversen Suppen, Crackern, aber auch Müsli und Riegel sowie Shakes. Das bringt natürlich schon Abwechslung in den „Menüplan“, so eine Diät lässt sich sicherlich einfacher durchstehen obwohl man auch hier auf vieles verzichten muss was besonders gut schmeckt. Der Nachteil besteht darin, dass diese Diät erheblich teurer ist wie Almased. Viele einzelne Komponenten müssen produziert und verpackt werden was die Kosten in die Höhe treibt. Mit amapur wird die Lebensqualität jedoch nicht so drastisch beschnitten, ebenfalls ist der Jo-Jo-Effekt entscheidend geringer.

Almased im Preisvergleich. Der Sparfuchs weiss wo

Das Sprichwort: Das sind doch Apothekerpreise kommt nicht von ungefähr. So muss für eine Packung von 500 Gramm Almased in den meisten Apotheken rund 20 Euro über den Ladentisch gereicht werden. Besser bedient ist wer sich, wenn er dann will, sich Almased online besorgt. Auch Amazon vertreibt Almased, hier sind die Preise im üblichen Rahmen solcher Produkte, Rabatte sind mit einem Sparabonoment noch möglich.

Eine 500 Gramm Packung ergibt rund 10 Shakes, was bedeutet für eine Turbo-Diät von fünf Tagen werden eineinhalb Packungen verbraucht, (15 Shakes). Um dann auch noch die zweite Phase einhalten zu können braucht es nochmals 28 Shakes, somit macht es Sinn, dass der willensstarke Anwender sich gleich schon zu Beginn mit vier Packungen eindeckt um sich die enormen Versandspesen sparen zu können. Wer sich seiner Sache nicht so sicher ist, sollte sich mit dem Kauf einer ersten Probepackung begnügen.

 

Deine Meinung interessiert uns!

Hinterlasse einen Kommentar